Fahrradtransport im Auto

Posted by on 04.04.14
Share

Wenn man beruflich viel unterwegs ist und auch gerne mal nach Feierabend ein Ründchen fährt, dann ist nichts praktischer, als das Fahrrad dabei zu haben. Auf dem Rückweg nach Dienstschluss oder auch zwischendurch, wenn mal Zeit ist, kann man einfach anhalten und eine kleine Tour machen.
Nur ständig mit aufgeschnalltem Dach- oder Heckträger unterwegs zu sein ist dann auch nicht das richtige.
Auf der Suche nach einer Lösung bin ich im Internet auf ein Produkt gestoßen, mit dem man Fahrräder in Vans aufrecht im Kofferraum transportieren kann. Leider hatte ich dafür nicht das richtige Auto. Aber die Idee war gut.

Mit etwas Basteln bin ich dann doch noch zu einem, wie ich meine, ganz guten Ergebnis gekommen.
Der Halter an sich besteht aus einer gebogenen Aluminium-Profilschiene, die im Baumarkt eigentlich als Haken für Werkzeug, Kabel oder Ähnliches verkauft wird. Überschüssige Enden habe ich abgesägt.
Dazwischen befindet sich eine einfache Gewindestange zusammen mit ein paar Muttern, Scheiben und Flügelmuttern.

Sicher verstaut

Sicher verstaut

Alles Baumarktgedöns

Alles Baumarktgedöns

Das Fahrrad steht stabil und ist zweifach gesichert. Ich muss nur einen Teil der Rückbank umklappen.
Und der Aus- und Einbau dauert nur eine Minute (siehe Video).
Auf diese Weise habe ich mein Fahrrad immer dabei und muss trotzdem nicht ständig mit einem Dach- oder Heckträger rumfahren.

Schreibe einen Kommentar